Überre­gional - Realize it X-tra

Die Villa Schöpflin gGmbH wurde vom Bundes­mi­nis­terium für Gesundheit (BMG) damit beauf­tragt, ein von ihr mitent­wi­ckeltes erfolg­reiches Projekt im gesamten Bundes­gebiet zu verbreiten. Es handelt sich um das standar­di­sierte Beratungs­pro­gramm „Realize it“ für Canna­bis­kon­su­menten, die ihren Konsum reduzieren oder einstellen möchten. An der Projekt­ent­wicklung waren deutsche und schwei­ze­rische Beratungs­stellen sowie die delphi-Gesell­schaft aus Berlin beteiligt, gefördert wurde das Pilot­projekt vom Bundesamt für Gesundheit in Bern und dem BMG.

Was das Beratungs­an­gebot „Realize it X-tra“ so besonders macht, sind neben der relativ kurz gefassten Beratungs­phase - es finden 5 Einzel­termine und ein Gruppen­treffen statt – die nachhal­tigen Erfolge. Die Univer­sität im schwei­ze­ri­schen Fribourg hat die dreizehn Beratungs­stellen in Süddeutschland und der Nordschweiz, die „Realize it“ anbieten, von 2004 bis 2007 begleitet und die Wirksamkeit des Programms überprüft. Es konnte belegt werden, dass Konsu­mie­rende, die an dem Beratungs­pro­gramm teilge­nommen haben, sowohl die Canna­bis­menge als auch die Konsum­häu­figkeit erheblich reduzieren konnten, ein Effekt, der auch mehrere Monate nach Beendigung der Beratungs­phase Bestand hat. Des Weiteren verrin­gerten sich psychische Beein­träch­ti­gungen wie Ängst­lichkeit und Depres­si­vität.

Seit 2008 fanden im Rahmen des Bunde­stransfers dreitägige Schulungen für Beratungs­stellen aus allen Bundes­ländern in Freiburg, Köln, Leipzig, Hamburg und Bremen statt.

Mittlerweile sind mehr als 150 Beratungsstellen im „Realize it“-Netzwerk vertreten. Um einen Überblick über die Beratungsstellen zu bekommen, die das Beratungsprogramm in Ihrer Nähe anbieten, besuchen Sie bitte die Projekthomepage www.realize-it.org.

Gefördert wurde der Transfer vom Bundes­mi­nis­terium für Gesundheit.

 

Kontakt:

Daniel Ott (B. A.)<br>(Präventionsfachkraft)

Daniel Ott (B. A.)
Präventionsfachkraft

Telefon: 07621-914909-5
E-Mail: