Neue Medien - Projekte im Überblick

„.compass“

".compass“ ist ein Projekt zur Prävention schäd­licher Medien­nutzung der Villa Schöpflin, gefördert von der Stadt Lörrach. Das Netzwerk­projekt wird gemeinsam mit vielen engagierten Partnern umgesetzt. Anlass ist die Tatsache, dass in den letzten Jahren neue Problem­felder in Zusam­menhang mit proble­ma­ti­scher Medien­nutzung, insbe­sondere dem Internet, in den Blick­punkt gerückt sind.

Die Villa Schöpflin – beauf­tragt vom Lenkungs­aus­schuss des kommu­nalen Netzwerkes Sucht – übernimmt in diesem Rahmen eine Lotsen­funktion und füllt mit eigenen Angeboten beste­hende Lücken im Hilfs­an­gebot.

 

Mitglieder des Netzwerkes „Prävention schädlicher Mediennutzung“:

  • Fachstelle Sucht Lörrach (bwlv)
  • Frauenberatungsstelle Lörrach
  • Jugend- und Drogenberatung Lörrach (AKRM e.V.)
  • Kommunale Suchtbeauftragte des Landkreises Lörrach
  • Kreisjugendrefertat Lörrach
  • Kreismedienzentrum Lörrach (KMZ)
  • Polizeirevier Lörrach, Fachbereich Prävention
  • Psychologische Beratungsstelle für Eltern, Kinder und Jugendliche des Landkreises Lörrach
  • Stadt Lörrach
  • Elisabethen-Krankenhaus, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, Abt. Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie
  • Suchtbeauftragte des Oberschulamtes
  • Villa Schöpflin gGmbH

 

Angebote der Villa Schöpflin zur Prävention schädlicher Mediennutzung:

Mobiles Eltern-Mediencafé

Elternsprechstunde "Internet, Handy & Co.“

Anlaufstelle Cybermobbing für Jugendliche

Anlaufstelle Cybermobbing für Eltern

Anlaufstelle Cybermobbing für Fachkräfte

Anlaufstelle Cybermobbing für Schulen

Beratung zum Thema Neue Medien für Jugendliche

Beratung zum Thema Neue Medien für Eltern

Seminare für Fachkräfte in Schulen und Jugendarbeit für Präventionsfachkräfte

Seminare für Fachkräfte in Schulen und Jugendarbeit für Lehrkräfte und Schulsozialarbeiter/innen

Beratung zum Thema Glücksspiel für Jugendliche

Beratung zum Thema Glücksspiel für Eltern


„ESCapade“

Das Famili­en­be­ra­tungs­pro­gramm „ESCapade“ ist ein zielgrup­pen­spe­zi­fi­sches, Kurzin­ter­ven­ti­ons­pro­gramm für Jugend­liche mit proble­ma­ti­scher Medien­nutzung. ESCapade richtet sich an Familien mit Kindern im Alter von 13 - 18 Jahren.

Weitere Informationen für:

Jugendliche
Eltern