Neue Medien - Angebote für Jugend­liche

„ESCapade“

  • Dein Online Game bestimmt deinen Alltag?
  • Die Schule kommt etwas zu kurz?
  • Es gibt Stress zu Hause, weil du deinen Aufgaben nicht nachkommst?
  • Social Networksites faszinieren dich und du verlierst die Zeit darin?
  • Dein Smartphone begleitet dich überall mit hin?
  • Du hast Probleme morgens aus dem Bett zu kommen?

Um Lösungen für diese und andere Probleme, die in Zusam­menhang mit Neuen Medien stehen, zu entwi­ckeln, wurde das kostenlose Programm „ESCapade“ entwi­ckelt. Wir wollen dir helfen, damit es keinen Stress zu Hause, in der Schule oder bei der Ausbildung gibt. Unser Ziel ist nicht Online Games oder Smart­phones komplett zu verbieten, sondern mit dir und deinen Eltern trans­pa­rente und für alle attraktive Verein­ba­rungen zu deiner Medien­nutzung zu entwi­ckeln.

Wir haben absolute Schweigepflicht! Nichts von dem, was du uns erzählst, wird an andere Personen weitergegeben! Das beinhaltet auch Polizei, Schule, Arbeitsstelle oder andere Familienangehörige!

 

Bitte beachte!

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage in den letzten Wochen kann es zu längeren Warte­zeiten für dieses Angebot kommen. Wir sind jedoch bemüht, allen Anfragen gerecht zu werden. Jugend­lichen und Familien mit Fragen zum Thema Neue Medien garan­tieren wir ein Erstge­spräch innerhalb von fünf Werktagen. Eine inten­sivere Begleitung findet ggf. nach einer kleinen Wartezeit statt.

Vielen Dank für dein Verständnis!

 


„Anlauf­stelle Cybermobbing“

  • Du hast Stress mit anderen im Internet (z.B. in Social Networks oder über Nachrichten-Apps)?
  • Du kennst jemanden, der im Internet geärgert wird und bist nicht sicher, ob das Spaß ist?

Es gibt mittler­weile sehr gute und hilfreiche Konzepte, die zu einer schnellen Verbes­serung von Mobbing führen können. In persön­lichen Gesprächen bestimmst du, welche Unter­stützung und welche Schritte am besten passen und wir entwi­ckeln gemeinsam mit dir Lösungs­stra­tegien, um das Mobbing zu stoppen.

Wir haben absolute Schweigepflicht! Nichts von dem, was du uns erzählst, wird an andere Personen weitergegeben! Das beinhaltet auch Polizei, Schule, Arbeitsstelle oder andere Familienangehörige!

 

Bitte beachte!

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage in den letzten Wochen kann es zu längeren Warte­zeiten für dieses Angebot kommen. Wir sind jedoch bemüht, allen Anfragen gerecht zu werden. Jugend­lichen und Familien mit Fragen zum Thema Neue Medien garan­tieren wir ein Erstge­spräch innerhalb von fünf Werktagen. Eine inten­sivere Begleitung findet ggf. nach einer kleinen Wartezeit statt.

Vielen Dank für dein Verständnis!

 

Kontakt:

Daniel Ott (B. A.)<br>(Präventionsfachkraft)

Daniel Ott (B. A.)
Präventionsfachkraft

Telefon: 07621-914909-5
E-Mail: