Koope­ration mit dem FV Lörrach-Brombach e.V.

Bereits seit mehreren Jahren besteht die Koope­ration zwischen der Villa Schöpflin und dem FV Lörrach-Brombach, zuletzt insbe­sondere im Bereich Alkoholprävention.

Im Rahmen der Trainings­ein­heiten nahmen diese Woche insgesamt 16 Spieler der U17 Mannschaften am inter­ak­tiven Workshop zur Glücksspiel­suchtprävention teil.

Die jungen Fußballspieler wurden über die verschie­denen Glücksspie­l­an­gebote infor­miert und erarbei­teten gemeinsam deren Sucht­po­tenzial. Durch einen Perspek­tiv­wechsel wurden die Jugend­lichen angeregt, sich in die Rolle der Anbie­te­rinnen und Anbieter von verschie­denen Glücksspie­l­an­ge­boten hinein­zu­ver­setzen, um festzu­stellen wie mögliche Glücksspie­le­rinnen und Glücksspieler angelockt und zum Spielen angeregt werden.

Insbe­sondere beim Thema Sport­wetten herrschte rege Mitarbeit. Es zeigte sich, dass dieses Angebot, durch den enormen Werbe­ein­fluss während diverser Sport­ver­an­stal­tungen, in das Bewusstsein der Jugend­lichen rückt.

Im zweiten Teil des Workshops verdeut­lichte die Geschichte eines jungen ehemals glücksspielsüchtigen Fußballspielers die schlei­chende Entwicklung einer Glücksspiel­sucht.

Die Jugend­spieler des FV Lörrach-Brombach erarbei­teten gemeinsam mögliche Warnhin­weise und leiteten daraufhin mögliche Lösungs­stra­tegien und Hilfe­stel­lungen für betroffene glücksspielsüchtige Personen ab.

Die Jugend­spieler zeigten von Beginn an großes Interesse für das Thema und arbeiten bis zum Ende mit großer Konzen­tration mit.

Alle Betei­ligten hatten großen Spaß an der etwas anders gestal­teten Trainings­einheit.

Zurück