Presse­termin zu "Max & Min@" in der Lebens­hilfe Lörrach

Die Villa Schöpflin lud zusammen mit der Lebenshilfe Lörrach am 25.10.2019 Vertreter der regionalen Presse dazu ein, das neue Präventionsprogramm „Max & Min@“ sowie die Menschen, die bei der Entwicklung und Entstehung der Materialien beteiligt waren, kennenzulernen.

An der Entwicklung und Produktion der aus über 200 Klein­teilen beste­henden Programm­ma­te­rialien haben drei Koope­ra­ti­ons­partner aus Lörrach mitge­wirkt.

Der Grafiker Ingo Lindmeier von spiel-sinn.design lies Max und Mina, die Schlüsselfi­guren des Programmes, bildlich zum Leben erwecken. Den Druck der Materialien haben „DieDruck­werker“ übernommen. Eine Arbeits­gruppe der Lebens­hilfe Lörrach übernahm anschließend die Konfek­tio­nierung. Beim „Max & Min@“-Material bedeutet dies: Viele Klett-Klebe­punkte anbringen. Vor diesem Aufkleben, das von den Mitar­bei­tenden übernommen wird, war von den Arbeits­grup­pen­leitern im Vorfeld viel kreative Handwerks­arbeit gefragt. Sie passten die Arbeits­schritte der Konfek­tio­nierung indivi­duell auf ihre Mitar­bei­tende an, erstellten Hilfs­mittel und Arbeitsabläufe. Die ersten 120 Material-Boxen hat die Arbeits­gruppe mit 7 Mitar­bei­tenden bereits innerhalb von 3 bis 4 Wochen fertig­ge­stellt. Diese werden nun auf Bestellung an geschulte „Max & Min@“-Traine­rinnen sowie Modera­to­rinnen/Modera­toren von der Lebens­hilfe versendet.

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren drei Koope­ra­ti­ons­partnern für die tolle, reibungslose und zuverlässige Zusam­men­arbeit bei „Max & Min@“.

Zurück