Überregional - Realize it X-tra

Die Villa Schöpflin gGmbH wurde vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) damit beauftragt, ein von ihr mitentwickeltes erfolgreiches Projekt im gesamten Bundesgebiet zu verbreiten. Es handelt sich um das standardisierte Beratungsprogramm „Realize it“ für Cannabiskonsumenten, die ihren Konsum reduzieren oder einstellen möchten. An der Projektentwicklung waren deutsche und schweizerische Beratungsstellen sowie die delphi-Gesellschaft aus Berlin beteiligt, gefördert wurde das Pilotprojekt vom Bundesamt für Gesundheit in Bern und dem BMG.

Was das Beratungsangebot „Realize it X-tra“ so besonders macht, sind neben der relativ kurz gefassten Beratungsphase - es finden 5 Einzeltermine und ein Gruppentreffen statt – die nachhaltigen Erfolge. Die Universität im schweizerischen Fribourg hat die dreizehn Beratungsstellen in Süddeutschland und der Nordschweiz, die „Realize it“ anbieten, von 2004 bis 2007 begleitet und die Wirksamkeit des Programms überprüft. Es konnte belegt werden, dass Konsumierende, die an dem Beratungsprogramm teilgenommen haben, sowohl die Cannabismenge als auch die Konsumhäufigkeit erheblich reduzieren konnten, ein Effekt, der auch mehrere Monate nach Beendigung der Beratungsphase Bestand hat. Des Weiteren verringerten sich psychische Beeinträchtigungen wie Ängstlichkeit und Depressivität.

Seit 2008 fanden im Rahmen des Bundestransfers dreitägige Schulungen für Beratungsstellen aus allen Bundesländern in Freiburg, Köln, Leipzig, Hamburg und Bremen statt.

Mittlerweile sind mehr als 150 Beratungsstellen im „Realize it“-Netzwerk vertreten. Um einen Überblick über die Beratungsstellen zu bekommen, die das Beratungsprogramm in Ihrer Nähe anbieten, besuchen Sie bitte die Projekthomepage www.realize-it.org.

Gefördert wurde der Transfer vom Bundesministerium für Gesundheit.

 

Kontakt:

Daniel Ott (B.A.)<br>(Stellvertretende Leitung Präventionsfachkraft)

Daniel Ott (B.A.)
Stellvertretende Leitung Präventionsfachkraft

Telefon: 07621-914909-5
E-Mail: