Alkohol - Angebote für Eltern

„HaLT – Hart am LimiT“

  • Sie machen sich Sorgen, weil Ihr Kind in letzter Zeit oft oder viel Alkohol trinkt?
  • Sie haben den Eindruck der Freundeskreis Ihres Kindes drängt Ihr Kind zum Alkoholkonsum?
  • Ihr Kind trinkt alleine Alkohol?
  • Ihr Kind hat aufgrund seines/ihres Alkoholkonsums Ärger mit Ihnen, der Schule, der Ausbildungsstätte oder mit der Polizei?

Im Rahmen unseres Alkoholpräventionsprogrammes „HaLT – Hart am LimiT“ können wir Sie mit Informationen, Tipps und Materialien dabei unterstützen, mit Ihrem Kind über das Thema Alkohol zu sprechen, ohne Moralpredigten zu halten. Wir greifen Ihre Sorgen, Enttäuschung oder Wut auf und helfen Ihnen dabei gemeinsam mit Ihrem Kind geeignete Lösungen für einen verantwortungsvollen, nicht selbstschädigenden, Umgang mit Alkohol zu entwickeln.

Für Ihr Kind besteht außerdem die Möglichkeit, alleine oder mit einem Freund/einer Freundin an unseren Beratungsgesprächen teilzunehmen. Ziel der Gespräche ist es, den eigenen Alkoholkonsum zu reflektieren, sich der Eigenverantwortung bewusst zu werden und Risikokompetenz im Umgang mit Alkohol zu entwickeln.

Wir haben absolute Schweigepflicht! Nichts von dem, was Sie uns erzählen, wird an andere Personen weitergegeben! Das beinhaltet auch Polizei, Schule, Arbeitsstelle oder andere Familienangehörige!

Terminanfrage

Eine Rückmeldung erfolgt üblicherweise innerhalb von 48 Stunden an Werktagen. Wir bitten auch um Überprüfung des Spam-Ordners auf eine E-Mail von uns.

 

Kontakt:

Lena Butter (B.Sc.)<br>(Präventionsfachkaft)

Lena Butter (B.Sc.)
Präventionsfachkaft

Telefon: 07621-914909-7
E-Mail: