Alkohol - Angebote für Eltern

„HaLT – Hart am LimiT“

  • Sie machen sich Sorgen, weil Ihr Kind in letzter Zeit oft oder viel Alkohol trinkt?
  • Sie haben den Eindruck der Freundeskreis Ihres Kindes drängt Ihr Kind zum Alkoholkonsum?
  • Ihr Kind trinkt alleine Alkohol?
  • Ihr Kind hat aufgrund seines/ihres Alkoholkonsums Ärger mit Ihnen, der Schule, der Ausbildungsstätte oder mit der Polizei?

Im Rahmen unseres Alkoholpräventi­ons­pro­grammes „HaLT – Hart am LimiT“ können wir Sie mit Infor­ma­tionen, Tipps und Materialien dabei unterstützen, mit Ihrem Kind über das Thema Alkohol zu sprechen, ohne Moral­pre­digten zu halten. Wir greifen Ihre Sorgen, Enttäuschung oder Wut auf und helfen Ihnen dabei gemeinsam mit Ihrem Kind geeignete Lösungen für einen verant­wor­tungs­vollen, nicht selbstschädigenden, Umgang mit Alkohol zu entwi­ckeln.

Für Ihr Kind besteht außerdem die Möglichkeit, alleine oder mit einem Freund/einer Freundin an unseren Beratungs­gesprächen teilzu­nehmen. Ziel der Gespräche ist es, den eigenen Alkohol­konsum zu reflek­tieren, sich der Eigen­ver­ant­wortung bewusst zu werden und Risiko­kom­petenz im Umgang mit Alkohol zu entwi­ckeln.

Wir haben absolute Schweigepflicht! Nichts von dem, was Sie uns erzählen, wird an andere Personen weitergegeben! Das beinhaltet auch Polizei, Schule, Arbeitsstelle oder andere Familienangehörige!

Terminanfrage

 

Kontakt:

Lena Butter (B. Sc.)<br>(Präventionsfachkaft)

Lena Butter (B. Sc.)
Präventionsfachkaft

Telefon: 07621-914909-7
E-Mail: