Alkohol - Angebote für Vereine

„HaLT – Hart am LimiT“

Jugendzentren und Vereine sind Orte der Begegnung und des Austausches. Viele Jugendliche verbringen einen großen Teil ihrer Freizeit in diesen Einrichtungen. Sie erleben dort Gemeinschaft, Herausforderungen und Erfolge und lernen, mit Enttäuschungen und Niederlagen umzugehen. Dabei werden sie von engagierten Erwachsenen unterstützt und begleitet. Häufig tauchen in der täglichen Arbeit Fragen zum richtigen Umgang mit Suchtmitteln wie Alkohol auf.

Jugendliche probieren und experimentieren, das ist normal. Manchmal jedoch überschreiten sie Grenzen und schaden sich und anderen durch ihren Konsum. Umso wichtiger ist es, dass in Jugendeinrichtungen Rahmenbedingungen herrschen, die einen frühen und schädlichen Konsum nicht zusätzlich begünstigen. Wichtige Voraussetzungen hierfür sind eine klare Haltung und transparente Regeln zum Alkoholkonsum im Vereinsleben, sowie die konsequente Einhaltung des Jugendschutzes. Im Rahmen unseres Alkoholpräventionsprogrammes „HaLT – Hart am LimiT“ beraten wir Sie gerne und liefern Ihnen Informationen und Tipps für den richtigen Umgang mit Alkohol im Verein oder in der Jugendarbeit. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit Ihrer Jugendgruppe an einem interaktiven Alkoholpräventionsworkshop teilzunehmen.

 

Ziele des Workshops

  • Informationsvermittlung zu Risiken und Gefahren im Umgang mit Alkohol und zum Jugendschutzgesetz
  • Förderung der Risikokompetenz
  • Klärung der Konsummotive: Warum trinken Jugendliche?
  • Umgang mit Alkohol im Setting Verein
  • Erarbeitung von Regeln im Umgang mit Alkohol (unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte)
  • Kennenlernen des Hilfesystems

 

Sie wünschen sich Unterstützung beim Umgang mit Alkohol in Ihrem Verein oder möchten mit Ihrer Gruppe an einem Workshop zur „Alkoholprävention“ teilnehmen? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

 

Kontakt:

Franziska Zehner (M.A.)<br>(Präventionsfachkraft)

Franziska Zehner (M.A.)
Präventionsfachkraft

Telefon: 07621-914909-6
E-Mail: