Digitale Medien - Angebote für Eltern

„ESCapade“

  • Sie haben den Eindruck, Ihr Kind sitzt nur noch vor dem Computer oder dem Smartphone?
  • Sie machen sich Sorgen und haben Angst, Ihr Kind könnte die Kontrolle verlieren?
  • Bei Ihnen zu Hause kommt es häufig zu Konflikten bezüglich des Medienkonsums?

Neben praktischen Tipps für den Familienalltag und Infomaterialien bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an unserem kostenlosen Familienprogramm „ESCapade“ teilzunehmen. Im Rahmen dieses Kurzinterventionsprogramm unterstützen wir Sie in persönlichen Beratungen, gemeinsam Lösungen und Alternativen zu entwickeln, um die Situation für alle Familienmitglieder zu verbessern.

Das Projekt wird von der Drogenhilfe Köln als Bundesmodellprojekt koordiniert und vom Bundesministerium für Gesundheit finanziert. Infos unter http://www.escapade-projekt.de/

Wir haben absolute Schweigepflicht! Nichts von dem, was Sie uns erzählen, wird an andere Personen weitergegeben! Das beinhaltet auch Polizei, Schule, Arbeitsstelle oder andere Familienangehörige!

Terminanfrage


Bitte beachten Sie!

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage in den letzten Wochen kann es zu längeren Wartezeiten für dieses Angebot kommen. Wir sind jedoch bemüht, allen Anfragen gerecht zu werden. Jugendlichen und Familien mit Fragen zum Thema Digitale Medien garantieren wir ein Erstgespräch innerhalb von fünf Werktagen. Eine intensivere Begleitung findet ggf. nach einer kleinen Wartezeit statt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


Elternsprechstunde "Internet, Handy & Co"

Jeden Dienstag von 15:30 bis 17:00 Uhr können Sie als Eltern mit Fragen zum Thema Digitale Medien in der Familie zur offenen Elternsprechstunde in die Villa Schöpflin kommen.

Wir helfen Ihnen gerne und unverbindlich weiter!


„Anlaufstelle Cybermobbing“

  • Sie vermuten, dass Ihr Kind im Internet bloßgestellt oder beleidigt wird?
  • Sie fragen sich, wie Sie reagieren können, ohne die Sache zu verschlimmern?

Es gibt mittlerweile sehr gute und hilfreiche Konzepte, die zu einer schnellen Verbesserung von Mobbing führen können. In persönlichen Gesprächen beraten wir Sie und Ihr Kind gerne und unterstützen Sie dabei passende Lösungsstrategien zu entwickeln, um das Mobbing zu stoppen.

Wir haben absolute Schweigepflicht! Nichts von dem, was Sie uns erzählen, wird an andere Personen weitergegeben! Das beinhaltet auch Polizei, Schule, Arbeitsstelle oder andere Familienangehörige!

 

Bitte beachten Sie!

Aufgrund der sehr hohen Nachfrage in den letzten Wochen kann es zu längeren Wartezeiten für dieses Angebot kommen. Wir sind jedoch bemüht, allen Anfragen gerecht zu werden. Jugendlichen und Familien mit Fragen zum Thema Digitale Medien garantieren wir ein Erstgespräch innerhalb von fünf Werktagen. Eine intensivere Begleitung findet ggf. nach einer kleinen Wartezeit statt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!


„Mobiles Eltern-Medien-Café“

Das Mobile Eltern-Medien-Café tourt im Rahmen des „.compass“-Projektes durch Lörrach und bietet Eltern und allen Interessierten die Möglichkeit, unverbindlich Fragen zu stellen wie zum Beispiel:

  • Wie viel PC ist noch ok?
  • Ab wann ist mein Kind gefährdet und welche Gefahren gibt es im Netz?
  • Welche Regeln zum Umgang mit dem Computer machen Sinn?
  • Welche Schutzprogramme brauche ich?
  • Wo finde ich die passende Unterstützung?

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Villa Schöpflin stehen hierfür Rede und Antwort und stellen kostenlose Informationsmaterialien zur Verfügung.

Die nächsten Termine des Eltern-Medien-Cafés werden hier bekannt gegeben. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

 

Kontakt:

Daniel Ott (B.A.)<br>(Stellvertretende Leitung Präventionsfachkraft)

Daniel Ott (B.A.)
Stellvertretende Leitung Präventionsfachkraft

Telefon: 07621-914909-5
E-Mail: