top
logo


Home
 

 


 
Tom und Lisa-Schulung in Dresden

 

 

Am 20. und 21. Juni 2016 veranstaltet die Villa Schöpflin eine Implementierungstrainer/innen-Schulung für den Alkoholpräventionsworkshop „Tom & Lisa“.

Hierzu möchten wir alle interessierten Präventionsfachkräfte herzlich einladen. Ort der Veranstaltung ist das Sächsische Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz in Dresden.

 

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung!

 

Anmeldung:

Sonja Pajonck

07621 / 914909-2

Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

 


 

 
NEUE Interaktive Broschüre "Unsere Familie und Medien"

Mithilfe der neu entwickelten Broschüre "Unsere Familie und Medien" haben Eltern und Kinder die Möglichkeit über die Nutzung von Smartphone, PC und Co. ins Gespräch zu kommen, das eigene Konsumverhalten zu reflektieren und gemeinsam Regeln für die gesamte Familie zu formulieren.  

Die Broschüre ist auch in türkisch und russisch erhältlich und konnte über LIFE-Projektförderungen des Landkreises realisiert werden. 

Bei Interesse, wenden Sie sich an Eva Vortisch (07621-914909-0, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. ).

 

>> Kostenfreie Exemplare für Bürger/innen und Einrichtungen des Landkreises Lörrach

>> Druckkostenbeteiligung für Bürger/innen und Einrichtungen außerhalb des Landkreises Lörrach:

0,50 €/Stück (zzgl. Portokosten)

Mindestbestellmenge für Einrichtungen und Privatpersonen außerhalb des Landkreises Lörrach: 10 Broschüren

 

 
Alkoholpräventionsworkshop mit den C-Junioren des FV Lörrach-Brombach

 

 

Der Jugendschutz liegt dem FV Lörrach-Brombach besonders am Herzen. Daher fanden auch in diesem Jahr zwei interaktive Workshops zum Thema Alkohol für die C-Junioren des Vereins statt.  Unter der Leitung von Sonja Pajonck (Gesundheitspädagogin, M.A.) befassten sich die Jugendlichen mit der Wirkungsweise von Alkohol, den Gefahren und Risiken des übermäßigen Konsums, gesetzlichen Vorschriften und der Entstehung einer Sucht. Außerdem wurde im Rahmen eines Alkohol-Quiz mit typischen Mythen rund um das Thema Alkohol aufgeräumt (bspw. Sport und Bewegung würden den Alkoholabbau beschleunigen) und die Teilnehmer/innen konnten in einem Rauschbrillenparcours erfahren, wie sich die Wahrnehmung im Rauschzustand verändern kann. Die Jugendlichen bearbeiteten die Aufgaben mit viel Eifer und stellten zum Schluss des Workshops gemeinsam Regeln für ihren zukünftigen Umgang mit Alkohol auf. Sportvereine wie der FV Lörrach-Brombach sind wichtige Freizeitstätten für Jugendliche, wo ihnen Werte wie Rücksichtnahme, Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit vermittelt werden. Dazu gehört auch der verantwortungsvolle Umgang mit Alkohol.

 

Die Workshops werden auch im kommenden Jahr erneut stattfinden.

 

 
Nächste MOVE-Schulung Ende September 2015 - Anmeldungen laufen!

Sie haben in Ihrer Arbeit mit Jugendlichen zu tun, die in einem Alter sind, in welchem oft riskante Erfahrungen mit Alkohol und illegalen Drogen wie Cannabis, aber auch mit exzessiver Nutzung Neuer Medien gemacht werden. Für diese Zielgruppe sind Maßnahmen notwendig, die eine angemessene Unterstützung bieten, um eine Entwicklung in Richtung Kontrollverlust zu verhindern.

Das Konzept der Motivierenden Gesprächsführung/Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen (MOVE) hilft Ihnen, Jugendliche anzusprechen und in schwierigen Beratungssituationen mit Widerständen und Ambivalenzen umzugehen.

Bei Interesse zögern Sie nicht, uns anzusprechen. Weitere Informationen finden Sie auf dem aktuellen Flyer.

>> Flyer MOVE-Schulung September 2015

>> Anmeldeformular 2015 

 
MOVE-Fortbildung

Vom 12.-14.10.2016 findet eine Fortbilldung zur Motivierenden Kurzintervention bei konsumierenden Jugendlichen (MOVE) in der Villa Schöpflin statt. Das Konzept der Motivierenden Kurzintervention hilft, Jugendliche anzusprechen und in schwierigen Gesprächssituationen mit Widerständen und Ambivalenzen umzugehen.

Der Flyer  und der Anmeldebogen zur Fortbildung können bei Katja Hornung bestellt werden.

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können. , 07621/9149092

 

 

 
Medienlust 2015 - Sie sind eingeladen! Donnerstag, 29.10.2015

 

Die Jugendsprache ist Trends und ständigen Veränderungen ausgesetzt und wird durch technische Geräte wie Smartphones & Co. stark beeinflusst. Kinder und Jugendliche nutzen die neuen Formen der Kommunikation mit einer anderen Selbstverständlichkeit als die erwachsene Generation. Dies führt zu vielen Konflikten in Schule und Elternhaus. Viele Eltern und Fachkräfte machen sich Sorgen und suchen nach Lösungen und Antworten für den Umgang mit WhatsApp und Co. Begriffe wie „Kommunikationsdruck“ und „Medienstress“ sind in aller Munde.

Die diesjährige Medienlust 2015 steht deshalb unter dem Motto „WhatsApp – Teil der neuen Jugendsprache“ und möchte eine Diskussion anregen, nach  Lösungen suchen und Informationen bieten.  Sind Sie als Mutter oder Vater, Oma oder Opa, Tante oder Onkel, Lehrerin oder Lehrer interessiert, dann freuen wir uns auf Ihr Kommen.

Weitere Infos finden Sie hier! 

 
Workshop „Sucht vorbeugen“ für Auszubildende der Pflegeschule Lörrach

 

In den Sommermonaten veranstaltet das HaLT-Team der Villa Schöpflin vier Workshops zum Thema „Sucht vorbeugen“ für die Auszubildenden der Pflegeschule Lörrach. Ziel dessen ist es, die Kooperation zwischen den beiden Einrichtungen zu stärken, sowie die Auszubildenden über die Präventionsarbeit der Villa zu informieren. Schlussendlich lernen die TeilnehmerInnen vor allem das HaLT-Alkoholpräventionsprojekt besser kennen, sodass sie in Zukunft die Jugendlichen, die mit einer Alkoholvergiftung in das Krankenhaus eingeliefert werden, motivieren können, an dem Projekt teilzunehmen.

 

 

 
Aktionswoche Alkohol 2015

 

 

Auch in diesem Jahr engagierte sich die Villa Schöpflin im Rahmen der „Aktionswoche Alkohol“, initiiert von der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS).

Zahlreiche Menschen von Jung bis Alt besuchten am Nachmittag des 16. Juni 2015 den Informationsstand der Villa Schöpflin in der Turmstraße beim Hebelpark und sammelten gemeinsam mit den Präventionsfachkräften gute Gründe für einen moderaten Alkoholkonsum. Viele wagten außerdem den Versuch sich mit einer Rauschbrille durch einen Slalomparcours zu bewegen und konnten so das Gefühl der Verunsicherung und die Einschränkung der Wachsamkeit und des Reaktionsvermögen in nüchternem Zustand erfahren. 

 

 

 
« StartZurück1234567WeiterEnde »

Seite 1 von 7

bottom

Twitter Facebook RSS

Gestaltung: Science Communication - Lutterbüse + Pfluger