Überre­gional - Tom & Lisa - Präventi­ons­workshop zum Thema Alkohol für Schul­klassen

Tom und Lisa feiern ihren Geburtstag - dieser rote Faden zieht sich für die Schul­klassen der Klassen­stufen 7 und 8 durch den vierstündigen Workshop zur Alkoholprävention. In einem inter­ak­tiven Planspiel sind die Jugend­lichen als Geburts­tagsgäste beteiligt und lernen spiele­risch, wie ein verant­wor­tungs­voller Umgang mit Alkohol aussieht und wie in Gefah­rensi­tua­tionen richtig reagiert werden kann.

 

Ziele des Workshops

  • Informationsvermittlung zu Risiken und Gefahren im Umgang mit Alkohol und zum Jugendschutzgesetz
  • Förderung der Risikokompetenz
  • Korrektur von Mythen zum Alkoholkonsum
  • Einüben des richtigen Handelns in Notsituationen
  • Stärkung von Nicht-Konsumentinnen und Nicht-Konsumenten
  • Anregung des familiären Austausches
  • Kennenlernen des Hilfesystems

 

Entwicklung

„Tom & Lisa“ wurde von der Villa Schöpflin gGmbH in Koope­ration mit Präventi­ons­fachkräften aus Frank­reich und der Schweiz entwi­ckelt. Die Wirkung des inter­ak­tiven Workshops wurde durch die Befragung von fast 800 Jugend­lichen vor und nach der Teilnahme am Workshop evaluiert (Gesell­schaft für Empirische Beratung mbh Freiburg, GEB, 2008). Aufgrund der guten Evalua­ti­ons­er­geb­nisse wird „Tom & Lisa“ seit 2011 mit Unterstützung der KKH Kaufmännische Kranken­kasse bundesweit verbreitet. Innerhalb von eineinhalb Jahren konnten weit über 12.000 Jugend­liche erreicht werden. Da viele Fachstellen den Bedarf in ihren Regionen alleine nicht decken konnten, entwi­ckelte die Villa Schöpflin in Koope­ration mit der Niedersächsischen Landes­stelle und dem Kultus­mi­nis­terium Nieder­sachsen ein Train-The-Trainer-Konzept zur Imple­men­tierung der Workshops direkt an Schulen. Ziel ist es, inter­es­sierten Lehrkräften und Schul­so­zi­al­ar­beiter/-innen "Tom & Lisa" zur Verfügung zu stellen, damit sie in enger Abstimmung mit den Präventi­ons­fachkräften den Workshop selbstständig an ihrer Schule anbieten. Die Schul­so­zi­al­ar­beiter/-innen und Lehrkräfte werden von zerti­fi­zierten Präventi­ons­fachkräften, die an einer Imple­men­tie­rungs­schulung teilge­nommen haben, innerhalb von 4 Unter­richts­mo­dulen à 2,5 Stunden für "Tom & Lisa" quali­fi­ziert.

Werfen Sie einen Blick in unsere "Tom & Lisa"-Broschüre für Schulen für weitere Informationen.

 

Qualifizierungsschulung zu Moderatorinnen und Moderatoren für Lehrkräfte sowie Schulsozialarbeiterinnen und Schulsozialarbeiter

Inter­es­sierte Lehrkräfte sowie Schul­so­zi­al­ar­bei­te­rinnen und Schul­so­zi­al­ar­beiter wenden sich bitte an Traine­rinnen und Trainer in ihrer Region. Die Bestellung der "Tom & Lisa"-Box kann nur in Verbindung mit einer Schulung durch eine zerti­fi­zierte Präventi­ons­fach­kraft erfolgen.

 

"Tom & Lisa"-Trainerinnen und Trainer in Deutschland

Alle Standorte mit den Kontakt­daten der Traine­rinnen und Trainer aus dem gesamten Bundes­gebiet können der Liste bzw. der inter­ak­tiven Karte entnommen werden.

Interaktive Karte aller Tom & Lisa-Trainer/-innen in Deutschland

Liste aller Tom & Lisa-Trainer/-innen in Deutschland (pdf)

 

Qualifizierungsschulung zu Trainerinnen und Trainern für Präventionsfachkräfte

Die Schulungen zur Trainerin / zum Trainer für Präventi­ons­fachkräfte sind dank der Förderung der KKH Kaufmännischen Kranken­kasse kostenlos und werden von Peter Eichin und Anna Lauer durchgeführt. Für die spätere Durchführung des Workshops wird eine "Tom & Lisa"-Materi­albox benötigt, die Teilnahme an der Schulung ist jedoch nicht an den Kauf einer Box gekoppelt. Liegt bereits eine Box vor, mit der gearbeitet werden kann, verpflichtet die Teilnahme nicht zum Kauf einer neuer Box. Die Bestellung einer "Tom & Lisa“-Box ist nur nach Teilnahme an einer Schulung möglich.

Die nächste Schulung für Präventionsfachkräfte findet kommendes Jahr wieder statt. Nähere Informationen folgen.

 

Kontakt:

Anna Lauer (B.A.)<br>(Präventionsfachkaft)

Anna Lauer (B.A.)
Präventionsfachkaft

Telefon: 07621-914909-4
E-Mail: